Runder Tisch in Stuttgart

Der Lernort Ostseestadion war Anfang September beim 8. Runden Tisch des Dachverbandes Lernort Stadion e.V. in Stuttgart unter dem Motto „Wer, wenn nicht wir?“ mit dabei. In der Mercedes-Benz Arena kamen die Kolleginnen und Kollegen aller 17 Lernorte zusammen, um in drei Tagen den inhaltlichen und pädagogischen Austausch zu suchen. Darüber hinaus ging es um neue Zielsetzungen der einzelnen Standorte und gemeinsame Projekte für das nächste Jahr. Neben dem fachlichen Input, dem kollegialen Austausch und der Mitgliederversammlung durfte auch die obligatorische Stadionführung nicht fehlen.

Am letzten Tag stand dann die offizielle Verabschiedung und somit die Abschlussveranstaltung der Robert Bosch Stiftung als Förderer der Lernorte an. 2009 wurde das Projekt von der Robert Bosch Stiftung initiiert und seit 2010 von der DFL Stiftung unterstützt. Nun wird die Förderung von der DFL Stiftung übernommen. An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal recht herzlich für die langjährige Förderung unseres Standorts bedanken und freuen uns auf weitere gute Jahre mit der DFL Stiftung.

Nach der feierlichen Übergabe präsentierten sich nicht nur die einzelnen Lernorte mit ihren aktuellen Projekten vor, sondern auch Thomas Hitzlsperger, ehemaliger Bundesliga- und Nationalspieler, Ingo Schiller, Geschäftsführer von Hertha BSC, und Ronny Blaschke, Sportjournalist, stellten sich auf einer Podiumsdiskussion der Frage über die gesellschaftliche Verantwortung des Profifußballs.