Methodenwerkstatt des Lernort Ostseestadions

Vom 10.09.2018 -12.09.2018 fand die Methodenwerkstatt des Lernort Stadion e.V. an unserem Standort in Rostock statt. Kolleg*innen aus dem gesamten Bundegebiet kamen zusammen und beschäftigten sich an drei Tagen mit dem großen Oberthema „Medienarbeit in der politischen Bildung“. Nach dem Austausch von Neuigkeiten aus den einzelnen Lernorten und einem Auftaktvortrag von Greta Schanzmann (VHS Dinslaken) zum Einsatz von Medien in der poltischen Bildung, wurde in Arbeitsgruppen intensiv an neuen Konzepten gearbeitet.  Dabei entstanden Module zu den Bereichen Podcast, Radio, Blindenreportage und Filmbildung, die nun an den einzelnen Standorten weiterentwickelt und für die Arbeit vor Ort aufbereitet werden.

Ein Höhepunkt der drei Tage war sicherlich der „Rostocker Abend“ im Peter-Weiss-Haus bei dem sich der Lernort Ostseestadion mit einem bunten und vielfäligen Programm präsentieren konnte. Neben Grußworten von Christian Hüneburg (Vorstand Finanzen und Verwaltung) vom F.C. Hansa Rostock und Bettina Bundszus aus dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, wurde sich in Talkrunden darüber ausgetauscht, wie politische Bildung und Fußball und auch das Stadion als einzigartiger Lernort zusammen gedacht werden können. Hierbei wurde zurückgeschaut auf die Arbeit von sieben Jahren Lernort Ostseestadion, welcher von der DFL Stiftung gefördert wird. Gleichzeitig konnte Soziale Bildung e.V. als neuer Träger vorgestellt werden, bei dem das Projekt seit 01. September 2018 angegliedert ist.

Wir danken der Bundeszentrale für politische Bildung  und dem Lernort Stadion e.V. für das Möglichmachen der Methodenwerkstatt und allen Unterstützer*innen und Freund*innen des Projekt.

Hier ein Bericht vom F.C. Hansa Rostock zu der Methodenwerkstatt in Rostock:

https://www.fc-hansa.de/news/methodenwerkstatt-des-lernort-stadion-e-v-im-ostseestadion.html